Sojasprossen – So züchten Sie köstliche und gesunde Sprossen

Linsensprossen, Superfood für Gesunde

Bohnensprossen sind eine großartige Ergänzung zu Ihrem Essen. Sie sind reich an Nährstoffen und eignen sich hervorragend als Beilage zu Salaten und anderen Gerichten.
Der Anbau eigener Sprossen ist ebenfalls einfach und erfordert nur eine Sprossenhügel oder einer Sämlingsglas und ein paar Bohnen.
Es ist wichtig, sich zu informieren, welche Bohnensamen für den Verzehr geeignet sind, bevor man mit dem Anbau von Sprossen beginnt, um Vergiftungen zu vermeiden.

Bohnensprossen sind ein ideales Lebensmittel für alle, die einen gesunden Lebensstil anstreben, da sie nahrhaft und kalorienarm sind. Reich an lebenswichtigen Vitaminen wie B-Vitaminen und Vitamin C sowie Mineralstoffen wie Eisen und Zink unterstützen sie effektiv die Körperfunktionen. Aufgrund ihres hohen Protein- und Ballaststoffgehalts eignen sie sich auch hervorragend für die Verdauung und Gewichtskontrolle. 
Sie sind außerdem reich an dem Antioxidans Lutein, das dazu beitragen kann, die Augen vor Schäden zu schützen.

Aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts sind die Sprossen nicht nur gut für die Verdauung, sondern enthalten auch viele Antioxidantien, die den Körper vor freien Radikalen schützen. Forschungen deuten sogar darauf hin, dass Bohnensprossen dank ihres Gehalts an Ballaststoffen und Antioxidantien die Herzgesundheit fördern können.
Das macht die Bohnensprossen zu einem wertvollen Bestandteil eines nahrhaften Ernährungsprogramms.

Bohnensprossen

Die wichtigsten Punkte – Anleitung zum Anbau von Sojasprossen

Thema Beschreibung
Vorteile von Sojasprossen Sojasprossen sind voller Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Sie sind gut für die Augen und können als Topping auf Salaten und anderen Gerichten verwendet werden.
Sicherheit während der Keimung Es ist wichtig, Bohnen auszuwählen, die zum Keimen bestimmt sind, und bei zertifizierten Händlern zu kaufen. Einige Bohnen enthalten natürliche Giftstoffe und sind nicht zum Keimen geeignet.
Wie man Sojasprossen anbaut Der Artikel enthält eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anbau von Sojasprossen, einschließlich der Vorbereitung der Ausrüstung, des Spülens der Bohnen, des Keimens und der Lagerung der fertigen Sprossen.
Microgreens und gekeimte Samen Der Artikel beantwortet häufig gestellte Fragen zu Microgreens und Sprossensamen, einschließlich des Unterschieds zwischen Microgreens und Gartensamen, wo man zertifiziertes Saatgut kaufen kann und wie man Microgreens anbaut.

Verwenden Sie nur Bio-Sprossensamen und zum Keimen bestimmte Bohnen

Gemischte Bohnen

Mungobohnen und Azukibohnen

Es gibt viele verschiedene Arten von Bohnensprossen, die Sie anbauen können, darunter Luzerne, Erbsen, Klee, Linsen und Alfalfa.
Jede Sorte hat ihren eigenen Geschmack und ihr eigenes Nährwertprofil. Es ist wichtig, Samen aus einer zuverlässigen Quelle zu wählen und darauf zu achten, dass sie für die Keimung bestimmt sind, da nicht alle Bohnen für diesen Zweck geeignet sind.

Bevor Sie mit den ersten Sprossen beginnen, sollten Sie sich vergewissern, dass die Sprossen, die Sie ziehen wollen, essbar sind und dass die Samen zum Keimen bestimmt sind. Gartensamen aus dem Supermarkt oder Baumarkt zum Beispiel sind nicht zum Keimen für den Verzehr bestimmt, da sie befleckt mit verschiedenen antibakteriellen chemischen Substanzen giftig für den Menschen!

Verwenden Sie für die Herstellung Ihrer Sprossen nur biologische und zertifizierte Bohnen, da Sie sonst Gefahr laufen, schädliche Pilze, Bakterien oder andere Verunreinigungen zu sich zu nehmen.
Kaufen Sie nur in Geschäften, die von der dänischen Landwirtschaftsbehörde zertifiziert sind: Zertifizierte Unternehmen

Essen Sie nicht die falschen Sojasprossen

Mit dem wachsenden Interesse an der Keimung von Samen und Bohnen zu Hause auf dem Küchentisch.
Sollte sie mit einer Warnung versehen sein.
Falsche Sprossen können natürliche Toxine und Gifte enthalten, die schwere akute Vergiftungen verursachen können.

Bohnen mit einem hohen Gehalt an Lektine Kann nicht zur Samenkeimung verwendet werden!

Die Symptome einer Lektinvergiftung sind Erbrechen, Durchfall und in schweren Fällen auch Bauchkrämpfe und Blutungen. Die Beschwerden treten oft innerhalb weniger Stunden nach dem Verzehr der Sprossen auf.

Lektin ist eines Eiweiß, dort kann an Zucker binden. Lektine werden in Pflanzen gefunden, wo sie als Verteidigungssystem gegen Tiere, die sie fressen1
Auch bei Menschen, Tieren und Mikroorganismen kann Lektin wichtige Funktionen übernehmen2
Einige Lektine können unsere Verdauung und Nährstoffaufnahme beeinträchtigen, wenn sie nicht richtig zubereitet werden.1,3.

Die folgenden Bohnen sollten Sie nicht keimen lassen

  • Kidneybohnen, Pintobohnen, braune, schwarze und weiße Bohnen (Phaseolus vulgaris)
  • Saubohnen (Phaseolus coccineus)
  • Limabohnen (Phaseolus lunatus)
  • Helmbohnen (Dolichos lablab)
  • Ackerbohnen (Vivia faba)
  • Sojabohnen (Glycine max)
  • gelbe Erbsen (Pisum sativum)
  • Kichererbsen (Cicer arietinum)
  • Grasflachschote (Lathyrus sativus)

 

Die folgenden sind gut keimende Bohnen

  • Rote und grüne Linsen (Lens culinaris)
  • Mungobohnen (Phaseolus radiatus/Vigna radiata) – Eine gute Einsteigerbohne
  • Azukibohne (Phaseolus angleis)
  • Schwarzaugenbohnen (Vigna unguiculata)
  • Bohne (Phaseolus mungo)
  • Erbsen (Pisum sativum)

* Quelle: Lebensmittel mit unerwünschter Chemie

Sojasprossen Glasschale
  • Kleines Keimschalen-Set für den Anbau von Microgreens. Grün/weiß, 22,7 x 14,5 x 2,5 cmKleines Keimschalen-Set für den Anbau von Microgreens. Grün/weiß, 22,7 x 14,5 x 2,5 cm

So machen Sie Ihre eigenen Sojasprossen

Für die Herstellung von Bohnensprossen brauchen Sie eine Art Behälter, in dem Sie die Bohnen aufbewahren können, bis sie gekeimt sind und sich zum Verzehr eignen.
Die meisten Menschen entscheiden sich für die Verwendung eines Keimschale oder Keimglas um ihre Sojasprossen zuzubereiten.
Sprossenglas sind zu bevorzugen, da sie kochendem Wasser standhalten und mit Edelstahldeckeln erhältlich sind, die das Züchten Ihrer Sprossen ganz einfach machen.

Verwenden Sie für Ihre Keimung saubere Geräte

Bevor Sie mit dem Anbau Ihrer Bohnensprossen beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass alle Geräte sauber und frei von Bakterien sind. Am einfachsten ist es, sie gründlich mit Wasser und Seife zu waschen.
Anschließend sollten die Keimgeräte mit kochendem Wasser abgespült werden, um sicherzustellen, dass alle krankheitsverursachenden Viren und Bakterien entfernt wurden.

Außerdem sollten Sie sich vor Beginn gründlich die Hände waschen, um keine schädlichen Bakterien auf die Keimgeräte zu übertragen.

Wenn die Geräte nicht völlig sauber sind, besteht die Gefahr, dass Sie sich mit Salmonellen oder E. coli-Bakterien infizieren. Es ist wichtig, daran zu denken, dass der Keimungsprozess kritisch ist, da die Keimung in einer feuchten Umgebung und bei hoher Temperatur stattfindet, wo die meisten Bakterien gedeihen und schnell wachsen können.

Spire Glas 500ml
Sojasprossen im Sprossenglas mit Edelstahldeckel und Auffangschale 2x500ml
Keimglas 1L
Sojasprossen im Sprossenglas mit Edelstahldeckel und Auffangschale 1L

Spülen Sie die Bohnen gründlich ab

Der erste Punkt besteht darin, die Bohnen gründlich abzuspülen, damit alle Verschmutzungen und Bakterien bestmöglich entfernt werden. Spülen Sie die Samen vor dem Keimen gründlich unter kaltem, klarem Wasser ab, am besten mehrmals. 

Schritt für Schritt Anweisungen

Der Anbau von Sojasprossen ist ein einfacher und unkomplizierter Vorgang.

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung Ihrer eigenen Sojasprossen:

  1. Die Bohnen gründlich mit Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  2. Geben Sie die Bohnen in einen großen Glasbehälter oder eine Keimschale.
  3. Füllen Sie den Behälter oder die Schale so mit Wasser, dass die Bohnen ca. 1 cm bedeckt sind. 4 cm.
  4. Lassen Sie die Bohnen 8-12 Stunden bei Zimmertemperatur einweichen, bis sie aufquellen
  5. Lassen Sie das Wasser von Ihren Sojasprossen ab und spülen Sie sie erneut ab.
  6. Wiederholen Sie den Spülvorgang morgens und abends für 3–5 Tage oder bis die Sprossen die gewünschte Länge haben.
  7. Denken Sie daran, das Keimglas so zu platzieren, dass überschüssiges Wasser abfließen kann
  8. Wenn die Bohnen ganz weiß sein sollen, sollten sie während des Prozesses ganz dunkel gehalten werden (mit einem Tuch abdecken)
  9. Wenn die Sprossen fertig sind, können Sie sie aus dem Sprossenglas nehmen und noch einmal mit klarem Wasser abspülen.
  10. Sie sollten völlig frisch verzehrt werden, ansonsten können Sie sie 2-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Sojasprossen können in Salaten, Sandwiches oder als Belag für ein warmes Gericht verwendet werden. Sie sind eine gesunde und nahrhafte Quelle für Proteine, Ballaststoffe und Vitamine.

Rezept mit Sojasprossen

Pfannengericht mit Sojasprossen

Sojasprossen unter Rühren anbraten

Zutaten:

  • 2 Tassen frische Sojasprossen
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Karotte, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 EL. frischer Ingwer, gehackt
  • 2 EL. Sojasauce
  • 1 EL. Sesamöl
  • 1 EL. Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Korianderblätter (optional)

Vorgehensweise:

  1. Bereiten Sie das Gemüse vor: Die Sojasprossen gründlich abspülen und abtropfen lassen. Paprika, Karotte und Frühlingszwiebel in dünne Streifen schneiden.

  2. Knoblauch und Ingwer anbraten: Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok bei mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Ingwer dazugeben und eine Minute anbraten, bis es duftet.

  3. Das Gemüse hinzufügen: In Scheiben geschnittene Paprika und Karotte in die Pfanne geben. 3-4 Minuten anbraten, bis das Gemüse fast zart ist.

  4. Die Sojasprossen hinzufügen: Sojasprossen und Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben. Weitere 2-3 Minuten anbraten.

  5. Mit Sojasauce und Sesamöl würzen: Sojasauce und Sesamöl hinzufügen. Gut vermischen und eine Minute anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Portion: Nehmen Sie die Pfanne vom Herd. Nach Belieben mit frischen Korianderblättern garnieren. Sofort servieren, eventuell mit einer Beilage gekochtem Reis oder Nudeln.

Dieses Rezept ist schnell und einfach zuzubereiten und lässt sich leicht an den Geschmack anpassen. Genießen Sie Ihr gesundes und leckeres Essen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Sojasprossen bleiben im Kühlschrank zwei Tage lang frisch. Sie können sie bequem im Keimglas im Kühlschrank aufbewahren, aber denken Sie daran, sie einmal täglich abzuspülen, um sie frisch zu halten.

Sojasprossen sind gut für Ihre Gesundheit, da sie reich an Vitamin C, K und Folsäure sind, die zur B-Vitamingruppe gehören. Diese Vitamine sind wichtig für die Stärkung der Augen, des Immunsystems, der roten Blutkörperchen, der Haut und der DNA. Darüber hinaus sind Sojasprossen eine ausgezeichnete Quelle für mehrere B-Vitamine, die Ihr Körper benötigt, um Nahrung in Energie umzuwandeln, sowie für Ballaststoffe, die gut für die Verdauung sind.

Um Sojasprossen zuzubereiten, spülen Sie sie zunächst gründlich in kaltem Wasser ab, um alle Verunreinigungen zu entfernen. Wenn Sie sie roh essen möchten, können Sie sie direkt zu Salaten hinzufügen oder als Topping für zusätzlichen Crunch verwenden. Für eine heiße Zubereitung die Sojasprossen in einer Pfanne mit etwas Öl einige Minuten kurz kurz anbraten; Dies verleiht ihnen einen schönen Geschmack und eine schöne Textur. Sie können sie auch schnell in kochendem Wasser blanchieren und anschließend in kaltem Wasser abkühlen, was ideal für asiatische Gerichte ist oder um sie etwas weicher zu machen. Denken Sie daran, die Sojasprossen erst kurz vor dem Servieren zu Ihren Gerichten hinzuzufügen, um ihre Knusprigkeit und ihren Nährwert zu bewahren. Sie sind vielseitig einsetzbar und lassen sich problemlos in viele verschiedene Rezepte integrieren.

Zertifiziertes Saatgut für Sprossen und Microgreens finden Sie bei PlanteLys.dk, einem zertifizierten Importeur und Händler dieser Samen. Wir kaufen die Samen bei EU-zertifizierte Hersteller in Europa.

Die Zertifizierung bedeutet, dass wir uns daran halten Die Anforderungen der dänischen Lebensmittelbehörde für Bio-Lebensmittel. Auf der Website der dänischen Lebensmittel- und Lebensmittelbehörde können Sie nachsehen, ob ein Unternehmen für den Import und die Lieferung von gekeimtem Saatgut zugelassen ist.

Wenn Sie sich für gute Keimsamen entscheiden, sollten diese einen angenehmen Geruch haben und gesund aussehen, wenn Sie den Saatbeutel öffnen. Auf dem Saatgutbeutel muss außerdem die Chargennummer des Saatguts vermerkt sein. Darüber hinaus muss auf der Tüte angegeben sein, dass es sich um Bio- oder konventionelle Samen handelt.

Nein, es wird dringend davon abgeraten, Gartensamen zur Herstellung von Microgreens oder Sprossen zu verwenden. Die Gartensamen, die Sie im Handel kaufen können, weisen häufig Flecken auf. Dabei handelt es sich um Substanzen, mit denen bestimmte Gartensamenhersteller die Samen während des Trocknungsprozesses behandeln. Der Zweck des Beizens besteht darin, die Samen während der Lagerung und in den frühen Phasen des Samenwachstums im Boden vor Bakterien und Pilzen zu schützen.

Zertifizierte Sprossensamen für Indoor-Microgreens und Sprossenanbau in Ihrer Küche werden niemals eingelegt. Dies liegt daran, dass der Fleck für den Menschen giftig ist. Eingelegte Gartensamen können in Ihrer Sprossenschale gut wachsen, aber wenn Sie Sprossen aus eingelegten Samen essen, kann es zu Magenproblemen und Durchfall kommen. Wenn Sie Sprossen aus eingelegten Gartensamen verzehrt haben und Magenbeschwerden haben, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Daher ist es wichtig, die Verwendung von gefärbten Samen zum Keimen zu vermeiden. Die sichere Lösung ist die Verwendung von zertifizierten Bio-Sprossensamen für Ihre Sprossen und Microgreens. So sind Sie bei der Auswahl Ihrer Sprossensamen immer auf der sicheren Seite.

Der Anbau von Microgreens ist ganz einfach. Sie benötigen lediglich eine Keimschale, Bio-Samen und Kokosnussmulch und schon kann es losgehen.

Wir haben einen ausführlichen Leitfaden für alle erstellt, die zu Hause auf dem Küchentisch mit dem Anbau von Microgreens beginnen möchten. Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: